headerphoto

logo

Landeskrone - Wasserkuppen - Pokal 2017

Zeitraum: 01.04.2017 bis 30.09.2017


Ausschreibung:
Download link
Ausschreibung



1. Historischer Hintergrund und Motivation:

Am 26. Juli 1934 legte der bedeutende Segelflugpionier Wolf Hirth im Rahmen des Rhön- Wettbewerbs eine Strecke von 352km von der Wasserkuppe nach Görlitz zurück und erreichte somit den ersten Streckenflug über 300km – bis dato Weltrekord! Dies ist für den Görlitzer Flugsportclub der Anlass, einen Wanderpokal mit Preisgeld für die damalige Rekordstrecke im Segelflug Wasserkuppe – Görlitz auszuschreiben. Der Pokal soll: - Spaß und Freude beim Erlebnis Streckenflug auf den Spuren der Geschichte bringen
die Sportart Segelflug in Görlitz und der Region Oberlausitz unter Einbeziehung der Nachbarländer Polen (Grunau / Jeszow und Hirschberg / Jelenia Góra) und Tschechien als sinnvolle Freizeitbetätigung für die Jugend populär machen,
- kulturelle Verbindungen zwischen der Stadt Görlitz bzw. den Regionen Oberlausitz in Sachsen und der Rhön im Dreiländereck Hessen/Bayern/Thüringen schaffen.
Die Teilnahme von Segelfliegern aus Deutschlands anderen Regionen und allen anderen Nationen ist möglich und erwünscht.

2. Veranstalter und Ausrichter

Ausrichter: Görlitzer Flugsportclub e.V.
Girbirgsdorfer Str. 85
02828 Görlitz
Wettbewerbsleiter: Lars Pannier
Sportlicher Leiter: Raik Fechner

3. Ort und Zeitraum

Der Wettbewerb Landeskrone-Wasserkuppen-Pokal 2017 findet in folgendem Zeitraum statt
01.04.2017 bis 30.09.2017

4. Siegerpreis

“La-Wa“-Wanderpokal mit Siegprämie von 750,-Euro!

5. Wettbewerbsregeln und Wertungskriterien:

a)
Der Teilnehmer muss die deklarierte Strecke: Görlitz (EDBX) - Wasserkuppe (EDER)
oder Wasserkuppe (EDER) - Görlitz (EDBX) absolvieren. Dabei können beliebige Start- oder Landeplätze gewählt werden.
Bedingung ist aber, dass entweder der Flugplatz Wasserkuppe oder Flugplatz Görlitz Start- oder Landepunkt der deklarierten Strecke sind.
Bei einem klassischen Flug mit Startpunkt WaKu bzw. Görlitz und Landung Görlitz bzw. WaKu ist keine Deklaration notwendig.
Die für die Deklaration notwendigen Abflug- u. Ziellinien haben einen Radius von 2km. Der Zielpunkt ist mit Landung auf einem der Flugplätze ebenfalls erreicht (n. DMSt WO Pkt 4.5).

 Koordinaten Görlitz EDBX:  N 51° 09,32' / E 14° 57,01'  Elev: 778 ft
 Koordinaten WAKU EDER:  N 50° 29,56' / E 09° 57,13'  Elev: 2958 ft


Strecken als CUP Datei: lawa.cup 4km Start und Ziel Linie (2km Radius)


b)
Der Flug ist beim OLC (http://www.onlinecontest.org) und zusätzlich beim Görlitzer FSC formlos innerhalb von 48Std. nach dem absolvierten Flug per Email einzureichen.

Die Meldung an lawa-pokal@goerlitzerfsc.de muss folgende Angaben enthalten:
Betreff: Landeskrone-Wasserkuppen-Pokal 2017
Inhalt: Name, Vorname, Flugdatum, Name des Heimatvereins
Anhang: IGC-Datei
Mit der Meldung der Flüge für diesen Wettbewerb werden die Wettbewerbsregeln und Wertungskriterien anerkannt.

c)
Zugelassene Startarten: Windenstart oder Flugzeug-Schlepp

d)
Zugelassene Segelflugzeuge:
- Reine Segelflugzeuge mit max. Index 108 nach gültiger DAeC Indexliste.
- Nicht zugelassen sind eigenstartfähige und mit einer Heimkehrhilfe ausgestattete Segelflugzeuge!

e)
Sieger / Siegerin des Wettbewerbes ist derjenige / diejenige mit der höchsten Flug -Durchschnittsgeschwindigkeit auf dem Streckenabschnitt Görlitz - Wasserkuppe bzw. Wasserkuppe - Görlitz. Dabei kommt die DAeC Indexliste vom 02/2015 zur Anwendung.

f)
Jeder Pilot kann beliebig viele Flüge einreichen, es wird der Flug mit der höchsten Durchschnittsgeschwindigkeit gewertet.

g)
Bei gleicher Durchschnittsgeschwindigkeit gewinnt der / die Pilot /-in, dessen Flugzeug den kleineren Index hat. Bei weiterer Punktgleichheit der / die jüngere Pilot /-in!

h)
Die Anmeldung- bzw. Registrierung für die Teilnahme 2017 muss per Mail mind. 1 Woche vor dem ersten eingereichten Flug mit folgenden Angaben erfolgen:

 Mail:  lawa-pokal@goerlitzerfsc.de
 Betreff:  Landeskrone-Wasserkuppen-Pokal 2017
 Inhalt:  Name, Vorname, Kontaktdaten, Name des Heimatvereins




Die Überweisung des Nenngeldes ist noch vor dem Erstflug zu entrichten auf:

 Bank:  Volksbank Raiffeisenbank Niederschlesien
 Inhaber:  Görlitzer FSC
 IBAN:  DE47 85591000 4562 1078 06 BIC:GENODEF1GR1
 Betreff:  LaWa Pokal 2017






Nenngeld beträgt 10,-Euro bei fristgerechter Anmeldung(mind. 1 Woche vor Erstflug).
(Bei nicht fristgerechter Anmeldung beträgt das Nenngeld 25,- Euro)?

6. Wertungen / Endgültige Wertung

Die Wertungen der Teilnehmer werden auf der Homepage des Görlitzer FSC e.V. www.goerlitzerfsc.de veröffentlicht.
Die endgültige Auswertung erfolgt bis 15.10.2017.

7. Ehrung

Die Siegerehrung vom Landeskrone-Wasserkuppen-Pokal 2017 mit Übergabe des Wanderpokals und der Siegprämie von 750,-Euro findet in Görlitz statt. Der genaue Termin und Ort wird bis 15.10.2017 bekannt gegeben.